Thorsten Schulte ist Vorsitzender von Pro Bargeld - Pro Freiheit e.V. (www.pro-bargeld.com)

 
Startseite Videobox - Silberjunge Videos @ Youtube Wissensbox Silberjunge Premium Abonnements Silberjunge Sonderstudien Hintergrundinformationen über den Silberjungen Erfolge und Track Record des Silberjungen Vorträge mit Thorsten Schulte Kostenloser Newsletter des Silberjungen

Euro: Kollaps oder zukünftig weich wie die Lira?

Sonderstudie zum Euro - Die richtige Vermögensschutzstrategie

Die meisten Menschen verfolgen in Deutschland die Negativzinsen sowie die gigantischen Käufe der Europäischen Zentralbank von Staatsanleihen und sogar von Anleihen großer Unternehmen - darunter selbst Schweizer Konzerne wie Nestle, Novartis, Roche und der Rohstoffproduzent Glencore - der Europäischen Zentralbank teilnahmslos.

Uns  hingegen machen die Entwicklungen besorgt, vor allem, weil der Euro bedroht ist und damit auch unsere Ersparnisse.

Bislang ist das ein schleichender Prozess und deshalb erkennen die wenigsten Menschen gegenwärtig die Gefahr.

Wir zeigen in unserer 123seitigen allumfassenden Sonderstudie "Euro: Kollaps oder zukünftig weich wie die Lira?" die Bedrohungen für den Euro und leiten daraus wichtige Schlüsse ab.

  • Welche Staaten sind besonders gefährdet?
  • Welche Länder drohen zum Euro-Spaltpilz zu werden?
  • Kommt der Kollaps oder wird der Euro zur italienischen Lira verkommen?
  • Was geschieht, wenn der Euro auseinanderbricht?
  • Was müssen die Besitzer von Anleihen mit Blick auf Griechenland oder Argentinien unbedingt wissen?
  • Ist Cash wichtig und was sollten wir hier beachten?
  • Sind ausländische Währungen ein Rettungsanker? Welche?
  • Wieso gehören Aktien zum Vermögensschutz, aber welche Fallstricke lauern?
  • Wieso sind größere Bankeinlagen trotz gesetzlicher Einlagensicherung in Gefahr?
  • Warum gefährdet Draghi vor allem die Banken in Deutschland?
  • Was müssen wir über Gold wissen? Welche Lügen pflegt der Mainstream? Und die Richtigstellung dazu.
  • Wieso ist Silber das bessere Gold? Aber wogegen schützt Silber am besten?
  • Was jeder Investor unbedingt über ETFs (börsengehandelte Indexfonds) wissen muss.
  • Bei Edelmetallen: Vor- und Nachteile von ETFs, Zollfreilagern, Faktorzertifikaten, Optionsscheinen etc.
  • Wie sieht eine Vermögensschutzstrategie aus? Denn wir dürfen nicht alle Eier in einen Korb legen und brauchen einen intelligenten Mix.

Viele Fragen, auf die wir Antworten geben. Dabei gilt: Fakten statt Postfaktisches. Unsere Videos zeigen bereits, dass wir Fakten sprechen lassen und nicht den Bauch.

Wir haben all diese Fragen untersucht und zeigen die Ergebnisse in unserer Euro-Studie.

 

 

Euro: Kollaps oder zukünftig weich wie die Lira? - Titelbild vergrößern

 

Bestellen Sie jetzt!

Thorsten Schulte: Prognosen im Bundeswirtschaftsministerium,
vor Merkel-Vertrauten und vielen mehr

Auch wenn Thorsten Schulte als Silberjunge bezeichnet wird, da er Silber für das bessere Gold hält, hat er alle anderen Vermögensklassen ebenfalls fest im Blick und nutzt sie.

2000/01 warb er vor vielen hundert Bankvorständen dafür, auf fallende Zinsen und sogar auf historische Zinstiefs zu setzen. Damals widersprach er damit dem Chefvolkswirt seiner Bank, der stets vor steigenden Zinsen warnte. Die meisten Analysten handeln ja nach dem Motto: "Lieber habe ich mit der Mehrheit Unrecht als alleine Recht". Für ihn war dies nie sein Wahlspruch.

Im August 2003 war er im Bundeswirtschaftsministerium eingeladen, vor Mitgliedern der Leitungsebene zu sprechen.  Er zeigte damals wie in den USA eine Immobilienblase geschaffen wird und warnte, dass diese in einigen Jahren platzen könne.

Am 1. November 2006 war er dann bei einer nichtöffentlichen Veranstaltung im kleinen Kreis einer von drei Rednern. Neben ihm trat der damalige stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion Michael Meister auf, der heute Staatssekretär im Bundesfinanzministerium ist, sowie der Chef der Steuerabteilung der Deutschen Bank.  Der Titel seines Vortrags: "Zeitenwende an den Kapitalmärkten? Über Debt- und Assetbubbles sowie die kommende Krise der US-Wirtschaft".

 

 

 

Am 11. August 2007 warnte er in einer Mail an Geschäftsfreunde, Politiker, Banker und Freunde,  da die Krisenzeichen am US-Immobilienmarkt deutlich zu sehen waren, vor einer kommenden und nachhaltigen Bankenkrise. Teile dieser Mail wurden dann sogar in der Wirtschaftswoche am 27. August 2007 im Aufmacherartikel "Milliarden im Nebel" gleich am Anfang auf Seite 87 zitiert. Im September 2008 ging dann die US-Großbank Lehmann pleite.

 

Vortrag neben dem heutigen Finanzstaatssekretär Meister und dem Chef der Steuerabteilung der Deutschen Bank am 1. November 2006 über "Debt- und Assetbubbles sowie die kommende Krise der US-Wirtschaft", die dann ein Jahr später begann.

Zeitenwende an den Kapitalmärkten? Über Debt- und Assetbubbles sowie die kommende Krise der US-Wirtschaft - Titelseite vergrößern

Am 13. Oktober 2008 hielt Thorsten Schulte dann einen nichtöffentlichen Vortrag vor zwei Merkel-Vertrauten mit dem Titel "Zeitenwende: Warum die Verhinderung einer schweren Rezession und die Reduzierung der Divergenzen in Euroland jetzt auf die politische Agenda gehören....". Er hatte im Juli 2008 vor einem Deflationsschock gewarnt, der dann leider auch kam.

Er hat sicher keine Glaskugel, aber nach seiner Warnung vor einer Deflationskrise im Juli 2008 setzte er im März 2009 auf einen Aufschwung der Weltwirtschaft.

Erfahren Sie in der Studie wie er jetzt die Gefahren für Euroland sieht.

Sein Vortrag vor Merkel-Vertrauten am 13. Oktober 2008 morgens um 8 Uhr in Berlin:

Zeitenwende: Warum die Verhinderung einer schweren Rezession und die Reduzierung der Divergenzen in Euroland jetzt auf die politische Agenda gehören.... - Titelseite vergrößern

Bestellen Sie jetzt!

 


 

Silberjunge Videos bei Youtube


SONDERSTUDIE

Euro: Kollaps oder zukünftig
weich wie die italienische Lira"?

Die richtige Vermögensschutzstrategie auf 123 allumfassenden Seiten!

mehr ...


SONDERSTUDIE

US-Imperium unter Trump:
Untergang ante portas?

77seitige Sonderstudie
vom 2. Januar 2017

mehr ...


 

Silberjunge Videos bei Youtube

Die große Seminarreihe auf DVD

mehr ...


 

Silberjunge Videos bei Youtube

KONTAKT

Wir beantworten gerne jederzeit Ihre Fragen.

Unser Service-Team freut sich auf Ihre E-Mail.

info@silberjunge.de


 

Silberjunge Videos bei Youtube

SONDERSTUDIE

Silberernte einfahren mit intelligenten Strategien für 2011 und 2012

Alles über intelligente Handlungsstrategien für die kometenhafte Silberhausse

mehr ...


 

Silberjunge Videos bei Youtube

SONDERSTUDIE

Silber - die einzigartige Investmentchance

Alles über die Bedeutung des Edelmetalls für die Wirtschaft, sein besseres Chancenprofil im Vergleich zu Gold ...

mehr ...


 

Silberjunge Videos bei Youtube

FREIER NEWSLETTER

Erhalten Sie kostenlose Artikel und wertvolle Hinweise

Jetzt kostenlos anmelden ...

mehr ...


 
Kontakt
Impressum
Compliance / Interessenskonflikte
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen
Disclaimer / Haftungsausschluss


Copyright © 2017 Silberjunge.de. Alle Rechte vorbehalten.